FAQ

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit häufig gestellten Fragen. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, können Sie uns gerne kontaktieren!

Wo kann ich parken?

Parkplätze gibt es auf dem Boulevard vor The Shore und 200 Meter neben The Shore ist ein großer Parkplatz neben dem Beach Sport Stadium.

Im Hafenbereich können Sie bis 18:00 Uhr kostenlos parken, was je nach Standort 5-10 Minuten zu Fuß entfernt ist.

Wie lange im Voraus muss ich anwesend sein?

Unser Unterricht beginnt mit ein wenig Theorie, sodass Sie sich vor Unterrichtsbeginn nicht umziehen müssen.

Wenn Sie 5 Minuten im Voraus da sind, ist das in Ordnung.

Für die Surfkidz / Action Academy ist es schön, wenn man etwas früher da ist, denn sie ziehen sofort Neoprenanzüge an.

Gibt es in der Surfschule Duschen und Umkleidekabinen?

Es gibt warme Außenduschen (beheizt durch Solarwarmwasserbereiter, also komplett öko).

Wir haben geräumige Umkleidekabinen mit Fächern für Ihre Sachen. Gerne bewachen wir Ihre Wertsachen während Ihres Surfkurses persönlich.

Auf welche Weise kann ich bezahlen?

Sie können mit Bargeld, Pin, Geschenkkarte und Kreditkarte bezahlen. Wenn Sie einen Service oder etwas anderes gegen eine Surfstunde eintauschen möchten, ist das auch verhandelbar.

Wird der Unterricht bei Regen fortgesetzt?

Bei Regen machen wir natürlich weiter! Nass wirst du sowieso. Der Unterricht fällt nur bei Windstärke 7 oder stärker oder bei Gewitter aus, wir müssen in Absprache einen anderen Termin vereinbaren.

Wird der Unterricht fortgesetzt, wenn es keine Wellen gibt?

Wenn es keine Wellen gibt, stornieren wir spätestens am Morgen vor dem Unterricht, in der Regel jedoch am Vortag. Wir werden den Unterricht dann in Absprache auf einen anderen Termin verschieben. Für Betriebsausflüge und Kinderfeste bieten wir auf Wunsch eine Alternative, die genauso viel Spaß macht wie der Surfkurs. Der Schulunterricht für die Bildung wird immer fortgesetzt, es sei denn, der Lehrer gibt im Voraus an, dass er oder sie umziehen möchte, wenn es keine Wellen gibt.

Müssen Sie Ihren eigenen Neoprenanzug und Ihr Surfbrett mitbringen?

Nein, alle Materialien sind im Unterricht enthalten. Wir haben Neoprenanzüge in allen Größen. Die Surfboards haben ein Softtop und weiche Finnen, speziell für Anfänger. In der Vor- und Nachsaison haben wir Schuhe, Handschuhe und eine Mütze (eine Art Surfhut) dabei.

Was soll ich mitbringen?

Nur ein Handtuch und Badesachen. Enge Badebekleidung ist am bequemsten, da Sie einen Neoprenanzug darüber bekommen. Wenn Sie Medikamente für etwas einnehmen (z. B. bei Belastungsasthma, Diabetes, Epilepsie usw.) und diese normalerweise auch beim Sport anwenden, sollten Sie diese auch mitnehmen. Geben Sie es dem Lehrer zu Beginn.

Haben Sie auch abends geöffnet?

Ja, das sind wir sicher. 7 Tage pro Woche! Rufen Sie tagsüber an, wenn Sie mieten möchten, denn wenn es keine Wellen gibt, gehen wir etwas früher nach Hause. Abends geben wir auch Surfunterricht.

Gibt es feste Unterrichtszeiten?

Wir haben nur feste Unterrichtsstunden für Kinder und für die Progression Sessions, alle anderen Unterrichtsstunden sind nach Vereinbarung zu einem für Sie passenden Zeitpunkt!

Gibt es ein Mindest- oder Höchstalter, um es zu lernen?

Nein, Surfen ist für alle da! Der Teilnehmer muss jedoch selbstständig 50 Meter schwimmen können oder im Besitz des Schwimmdiploms A sein.